barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Fakten:

Hebammenbetreuung

Mutter-Kind-Pass

Babyfreundlich

Mütterfreundlich

Hausgeburt

Dienstleister

Patientenrechte

Geburtspraktiken

Geburtshäuser

Dammschnitt

Kaiserschnitt

Kreuzstich (PDA)

Nabelschnur

Künstliche Einleitung

Ultraschall

CTG (Wehenschreiber)

Rhesus negativ

Müttersterblichkeit

Stillen

Bindung und Prägung

Präeklampsie

Ungarn

Qualität

Geburtenregister

Hausgeburt:

Qualitätsbericht

Studien

Gesundheitsministerium

Luxus Privatgeburt

Hausgeburtenregister

Probleme mit Datenerfassung

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Das neue Buch von Caroline Oblasser
LUXUS PRIVATGEBURT

"Eine Hausgeburt ist sicher, besonders schonend und minimiert das Verletzungsrisiko für Mutter und Kind. Rund 95 % der von uns befragten Mütter beurteilen ihre Hausgeburt mit "sehr gut". Wenn sich das herumspricht, werden schon viel mehr Mütter als jetzt zuhause entbinden. Denn eine Hausgeburt bereitet Mama, Baby und der Familie in den meisten Fällen auch sehr viel Freude!"
(Caroline Oblasser)

Erstaunlich ist, dass die Hausgeburtsmütter in diesem Buch durchschnittlich 2,4 Kinder zur Welt bringen. (Der österreichweite Durchschnitt liegt bei 1,4 Kindern, in Deutschland sind es 1,33 Kinder, in der Schweiz sind es 1,46 Kinder). Es gibt also einen Zusammenhang zwischen der Zufriedenheit mit dem Geburtsort und der Bereitschaft, Kinder in die Welt zu setzen.

Ein Buch von Müttern für Mütter!

Über 260 Hausgeburtsmütter haben ihre Geburtserfahrungen erzählt und sie sprechen eine klare Sprache: JA zur ungestörten Geburt im sicheren Zuhause mit maximaler Privatsphäre! Die erfolgreiche Buchautorin und Verlegerin Caroline Oblasser bringt nach » "Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht" ein weiteres monumentales Werk "zur Welt" - ein längst überfälliges Buch zur Hausgeburt, das die Vorzüge und Annehmlichkeiten dieses Geburtsorts einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Wunderschöne Fotostrecken werden von den lebhaften Erinnerungen der zahlreichen Hausgeburtsmütter untermalt.

Co-Autorin von "Luxus Privatgeburt" ist eine der meistbeschäftigten Hausgeburtshebammen Deutschlands, die vierfache Hausgeburtsmutter und Journalistin Martina Eirich.
Etwa zeitgleich mit der deutschen Erstauflage kommt die englischsprachige Ausgabe auch in den USA und England auf den Markt.

Im Handel erhältlich um Euro 30,80 (Ö).

Besuchen Sie das lebendige Privatgeburt-Forum und tauschen Sie sich mit anderen (werdenden) Hausgeburtsmüttern und -vätern aus » www.privatgeburt.de