barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Fakten:

Hebammenbetreuung

Mutter-Kind-Pass

Babyfreundlich

Mütterfreundlich

Hausgeburt

Dienstleister

Patientenrechte

Geburtspraktiken

Geburtshäuser

Dammschnitt

Kaiserschnitt

Kreuzstich (PDA)

Nabelschnur

Künstliche Einleitung

Ultraschall

CTG (Wehenschreiber)

Rhesus negativ

Müttersterblichkeit

Stillen

Bindung und Prägung

Präeklampsie

Ungarn

Qualität

Geburtenregister

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Das Auspulsieren der Nabelschnur hat einige Vorteile für das Baby.
rund ein Viertel des Blutvolumens, das sich noch im Kreislauf zwischen Plazenta und Baby befindet, steht dem kindlichen Organismus zur Verfügung, wenn erst später abgenabelt wird und nicht in den ersten Minuten nach der Geburt.

mehr Infos in Kürze!