barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Film:

Filme SCHWANGERSCHAFT

Filme GEBURT 1

Filme GEBURT 2

Filme STILLEN

Filme BABYZEIT

Filme KINDHEIT

Filme FÜR KINDER

Filme KOMMUNIKATION

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN

Filme BABY-FITNESS

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN:

Film DIE MACHT VIRTUELLER BILDER

Film VORSICHT BILDSCHIRM

Film ERFOLGREICH LERNEN

Film JUNGEN:das schwache Geschlecht u. sein Gehirn

Film UND NICHTS WIRD FORTAN SO SEIN...

Film WAS KINDER BRAUCHEN

Film MONTESSORI Pädagogik

Film WALDORF Pädagogik

Film SCHULFREI

Film PESTALOZZIS BERG

Film VOM GEHORSAM ZUR VERANTWORTUNG

Film MERKEN LERNEN

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Neue Erkenntnisse aus der Hirnforschung
Gerald Hüther, Vortragsmitschnitt
Deutschland 2006, 389 min, 2 DVDs
Sprache: Deutsch
» http://www.auditorium-netzwerk.de

Neueste Studien zeigen: Kindergehirne sind formbarer – und deshalb auch verformbarer – als man noch bis vor wenigen Jahren geglaubt hatte. Keine andere Spezies kommt mit einem derart lernfähigen und gestaltbaren Gehirn zur Welt wie der Mensch. Und bei keiner anderen Art ist die Hirnentwicklung in solch hohem Ausmaß von der emotionalen, sozialen und intellektuellen Kompetenz der erwachsenen Bezugspersonen abhängig wie beim Menschen.

Der Neurobiologe Prof. Dr. Gerald Hüther zeigt hier, was Erwachsene beachten sollten, um Kinder optimal zu fördern. Denn um hochkomplexe Verschaltungen im Gehirn ausbilden zu können, müssen Kinder möglichst viele und möglichst unterschiedliche Erfahrungen machen. Dazu brauchen sie vielfältige stimulierende, ihre emotionalen Zentren aktivierende Angebote und Herausforderungen. Unter dem einfühlsamen Schutz und der kompetenten Anleitung durch erwachsene Vorbilder können Kinder vielfältige Gestaltungsangebote kreativ nutzen – und so ihre eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten erkennen und weiterentwickeln.

Gerald Hüther, Professor für Neurobiologie, leitet die neurobiologische Forschungsabteilung an der Universitätsklinik Göttingen. Er ist Autor mehrerer bekannter Sachbücher (Biologie der Angst, Evolution der Liebe, Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn).