barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Film:

Filme SCHWANGERSCHAFT

Filme GEBURT 1

Filme GEBURT 2

Filme STILLEN

Filme BABYZEIT

Filme KINDHEIT

Filme FÜR KINDER

Filme KOMMUNIKATION

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN

Filme BABY-FITNESS

Filme BABYZEIT:

Film ERSTE HILFE für Babys und Kinder

Film GLÜCKLICHSTE BABY DER WELT

Film BONDING

Film EIN LEBEN BEGINNT

Film PEKIP Spiele u Bewegung

Film BASE Babywatching

Film SICH FREI BEWEGEN

Film SÄUGLINGE UND KLEINKINDER

Film BABYS

Film WIE BABY DIE WELT SIEHT

Film BABYPFLEGE

Film BABYSCHWIMMEN

Film MEIN BABY-MUT ZUM KIND

Film SCHÖN DASS DU DA BIST

Film BABYMASSAGE

Film WIR IMPFEN NICHT

Film GEFANGEN IM SCHLAF

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Die Entwicklung von Beziehungen der Kinder
Ein Film von Maria Vincze und Genevieve Appell
Ungarn 2000, 2009, 53 min
Sprachen: Deutsch, Englisch, Holländisch, Ungarisch/O-Ton
mit Textheft, der Großteil der DVD-Kosten kommen dem Emmi-Pikler-Institut zu gute.
» http://www.we-ev.de

In einer Langzeitstudie beobachtete Maria Vincze eine Gruppe von Kindern, die im Emmi Pikler Institut, Budapest, zusammen aufwachsen. Zu Beginn der Studie waren die Kinder drei Monate alt, am Ende zweieinhalb Jahre. Sie studierte die Entwicklung der Beziehungen der Kinder zueinander unter vertrauensvollen und geborgenen Verhältnissen. Die Kinder wurden in ihren gewohnten Spielbereichen beobachtet, ohne dass in den Tagesverlauf eingegriffen oder daran etwas verändert wurde. Wir sehen Bilder von einzigartiger Echtheit und hören von beachtenswerten Erkenntnissen. Die französische Psychologin Geneviève Appell ist eine anerkannte Autorität für die frühe Kindheit, besonders von Kindern außerhalb der Familie. Sie ist seit der Gründung 1984 Präsidentin der Association Pikler-Lóczy de France und zusammen mit Myriam David Autorin von „Lóczy“ - Mütterliche Betreuung ohne Mutter.
Die Kinderärztinnen Maria Vincze und Judit Falk sind seit den 60er Jahren am Pikler Institut tätig und arbeiteten eng mit Emmi Pikler zusammen.