barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Film:

Filme SCHWANGERSCHAFT

Filme GEBURT 1

Filme GEBURT 2

Filme STILLEN

Filme BABYZEIT

Filme KINDHEIT

Filme FÜR KINDER

Filme KOMMUNIKATION

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN

Filme BABY-FITNESS

Filme FÜR KINDER:

Film WIE KOMMEN BABYS AUF DIE WELT?

Film WO KOMM ICH EIGENTLICH HER?

Film WAS IST MIT MIR LOS?

Film VERLIEBT, VERLOBT, VERHEIRATET, GESCHIEDEN

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Aufklärungsfilm für Kinder
Ein Film mit Willi Weitzel
Deutschland 2009, 25 min
Sprache: Deutsch, geeignet ab 12 Jahren
sofort lieferbar

15 Euro -20% Aktionsrabatt! =12 Euro
(exklusive Versandkosten)

Mit Willi und die Wunder dieser Welt ist der neugierige und stets wissbegierige Reporter Willi Weitzel erstmals auch auf der großen Leinwand zu Gast. Zahllosen Kindern -und Eltern gleichermaßen! - ist Willi bereits bestens bekannt durch seine populären Reportagen, die seit 2002 erfolgreich im Kinderprogramm laufen und es inzwischen auf über 150 Folgen gebracht haben. Der Titel ist dabei Programm: Willi wills wissen.

Diesmal fragt Willi: "Wie kommen die Babys auf die Welt?" Bei einem Babyschwimmkurs trifft Willi auf junge Mütter und ihre ca. sieben Monate alten Säuglinge. Neugierig will Willi wissen, wo und vor allem wie die Babys auf die Welt kommen. Um dies herauszufinden, darf der wissbegierige Reporter die hochschwangere Stella mit ihrem Mann Christian und Tochter Lilli ins Geburtshaus begleiten, wo sie von Hebamme Nina gründlich untersucht wird. Die Hebamme hört die Herztöne des Babys ab und kontrolliert die Lage des Kindes im Mutterleib. Während der Geburtstermin näher rückt, darf Willi an einem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen und erfährt u.a., wie die Schwangerschaft einen Körper verändert, wie das Baby im Bauch der Mutter heranwächst und wie man sich optimal auf die Geburt vorbereitet.

Bei einer Ultraschall-Untersuchung kann man das Baby im Bauch der Mutter auf einem Monitor sichtbar machen. Nicht nur Willi ist fasziniert davon, wie weit der neue Erdenbürger im sechsten Schwangerschaftsmonat bereits entwickelt ist. Auch auf der Säuglingsstation in einer Klinik darf Willi sich umschauen und sogar den Arzt begleiten, der die Neugeborenen untersucht und z.B. ihre Reflexe austestet. Der eigentliche Zeugungsakt ist leider ziemlich albern erklärt: Die Kinder werden sich vermutlich fragen, warum ihnen Willi die Zeugung eines Kindes mit falschen Zähnen als verrückter Professor zu erklären versucht. Insbesondere bei sensiblen Themen ist man von Willi dabei eigentlich besseres gewöhnt.

Die Tatsache, dass Willi die Geburt von Stellas Baby miterleben darf, ist vermutlich der Grund dafür, dass die DVD erst ab 12 Jahren freigegeben ist. Auf jüngere Kinder können diese Szenen etwas beängstigend wirken, aber eine derart hohe Altersfreigabe ist deswegen übertrieben. Im Beisein der Eltern ist die DVD für Kinder im Grundschulalter ohne weiteres geeignet.