barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Film:

Filme SCHWANGERSCHAFT

Filme GEBURT 1

Filme GEBURT 2

Filme STILLEN

Filme BABYZEIT

Filme KINDHEIT

Filme FÜR KINDER

Filme KOMMUNIKATION

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN

Filme BABY-FITNESS

Filme GEBURT 2:

Film KAISERSCHNITT im Erleben des Kindes

Film ZANGE/VAKUUM im Erleben des Kindes

Film AUS EIGENER KRAFT

Film STEISSGEBURT

Film VIDEO IM KREISSAAL

Film MISGAV-LADACH Kaiserschnitt

Film ANS LICHT

Film EINE HANDVOLL MENSCH

Film BORN TOO EARLY

Film ADAJA - TOTGEBORENES BABY

Film STILLE GEBURT

Film DER ERSTE SCHREI

Film LICHTBLICKE

Film AQUANATAL

Film THE BUSINESS OF BEING BORN

Film ORGASMIC BIRTH

Film BIRTH AS WE KNOW IT

Film BIRTH-MOVE-MENT

Film GEBURT IM SOMMER

Film PRÄNATALDIAGNOSTIK

Film IN DIE WELT

Film DIE KRAFT IN MIR

Film MIDWIVES

Film GEBÄREN UND GEBOREN WERDEN

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Mein kleines Kind: Pränatale Diagnostik und dann?
Ein autobiografischer Dokumentarfilm von Katja Baumgarten, Deutschland 2007

Alles auf einer DVD:
"Mein kleines Kind" Originalfassung: 88 Minuten
"Sie müssen entscheiden!" Kurzfassung: 40 Minuten
Bonus: Interview von Sandra Maischberger mit Katja Baumgarten sowie im ROM-Teil der DVD Arbeitsmaterial und Texte zum Thema Pränataldiagnostik als PDF-Dateien zum Ausdrucken am PC
Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Tschechisch, Polnisch
bestellen auf » www.viktoria11.de


Nach einer Ultraschalluntersuchung in der Mitte der Schwangerschaft erhält Katja Baumgarten die Diagnose für ihr Kind: "komplexes Fehlbildungssyndrom in der 21. Schwangerschaftswoche, Verdacht auf Chromosomenanomalie. Die Prognose muss als deutlich schlecht bezeichnet werden."
"Sie müssen entscheiden!", sagt der Pränataldiagnostiker zu ihr: "Die sofortige Beendigung der Schwangerschaft ist in einer solchen Situation der übliche Weg."

Die erfahrene Hebamme und professionelle Filmemacherin hat den autobiographischen Dokumentarfilm “Mein kleines Kind” in Zusammenarbeit mit ihrer Freundin, der Kamerafrau Gisela Tuchtenhagen realisiert. Er handelt vom Dasein, von Geburt und Abschied ihres Sohnes Martin Tim, von persönlichen Fragen und Entwicklungen nach der Konfrontation mit der bestürzenden Diagnose - vor allem von der plötzlichen Forderung an sie, über die Dauer des Lebens und die Bedingungen des Todes eines ihrer vier Kinder entscheiden zu müssen.

Ein Film über Bilder und Vorstellungen.