barrierefreie Version
StartseiteZieleForderungenFilmFaktenTermineMitglied werden!ShopBücherPresse

Film:

Filme SCHWANGERSCHAFT

Filme GEBURT 1

Filme GEBURT 2

Filme STILLEN

Filme BABYZEIT

Filme KINDHEIT

Filme FÜR KINDER

Filme KOMMUNIKATION

Filme GEHIRN, MEDIEN, LERNEN

Filme BABY-FITNESS

Filme GEBURT 2:

Film KAISERSCHNITT im Erleben des Kindes

Film ZANGE/VAKUUM im Erleben des Kindes

Film AUS EIGENER KRAFT

Film STEISSGEBURT

Film VIDEO IM KREISSAAL

Film MISGAV-LADACH Kaiserschnitt

Film ANS LICHT

Film EINE HANDVOLL MENSCH

Film BORN TOO EARLY

Film ADAJA - TOTGEBORENES BABY

Film STILLE GEBURT

Film DER ERSTE SCHREI

Film LICHTBLICKE

Film AQUANATAL

Film THE BUSINESS OF BEING BORN

Film ORGASMIC BIRTH

Film BIRTH AS WE KNOW IT

Film BIRTH-MOVE-MENT

Film GEBURT IM SOMMER

Film PRÄNATALDIAGNOSTIK

Film IN DIE WELT

Film DIE KRAFT IN MIR

Film MIDWIVES

Film GEBÄREN UND GEBOREN WERDEN

Allgemein:

Startseite

Spenden Sie!

Sitemap

Links und Sponsoren

Über uns

Kontakt und Impressum

Steissgeburten in vertikaler Entbindungsposition
Dokumentarfilm über die geburtshilflichen Manual-Techniken bei Beckenendlage
Geeignet für medizinisches Fachpersonal!
Ein Film von Saskia van Rees und Dr.med. Gerd Eldering
Niederlande 2000, 12 min
Sprachen: Deutsch, Niederländisch, Spanisch, Französisch
Bestellen bei » wwww.stichtinglichaamstaal.nl


Im Krankenhaus, indem gefilmt wurde, entbinden die meisten Frauen bei einer Steisslage vertikal, das heisst sitzend auf einem Hocker, auf den Knien oder im Stehen. Auf diese Art wird die natürliche Schwerkraft genützt. Im Zimmer ist es warm und halbdunkel, um die Atmosphäre während der Geburt so entspannend und geborgen wie möglich zu gestalten. Ist das Kind geboren, setzt die Mutter sich mit ihrem Baby auf ein warmes Tuch auf den Boden. Sie ist die Erste, die das Kind anfassen und aufnehmen wird.

HINWEIS:

Die Manualhilfe ist in Fachkreisen umstritten. Es ergeben sich nicht mehr Komplikationen und die Geburten verlaufen gut, wenn überhaupt nicht eingegriffen wird. Beckenendlage kommt in rund 3 % aller Geburten vor. Bis vor wenigen Jahren war die Geburt mit Babyfüßen oder Babypopo voran kein Problem, zurzeit wird aber sehr oft ein Kaiserschnitt gemacht. Grund dafür ist die Angst des Geburtshelfers vor Gerichtsprozessen bei Schädigung des Kindes. Weiters lernen junge ÄrztInnen heutzutage die geburtshilflichen Techniken bei Beckenendlage nicht mehr, weil keine "Übungsmöglichkeit" gegeben ist. Es wird eine Sectio durchgeführt. Eine natürliche Geburt bei Steisslage ist leider sehr selten geworden.